Saisonauftakt in der Gruppenliga

Eingetragen bei: Allgemein | 0

++ SVG unterliegt Spvgg 03 Fechenheim ++
– Gegner dreht Partie im zweiten Durchgang –

Eine 1:3 (1:0) Niederlage musste unsere 1A im ersten Saisonspiel bei der SpVgg. 03 Fechenheim einstecken. Trotz eigener Führung durch Palcewski drehten die Hausherren die Partie im zweiten Durchgang.

1162 Tage nach dem letzten Auftritt in der Gruppenliga Frankfurt West begann der SVG hochmotiviert und ging mit der ersten Torchance des Spiel in Führung. Tiger Schäfer setzte sich am Flügel gekonnt durch und bediente Palcewski, der nach schneller Drehung eiskalt zum 1:0 (3.) vollendete. In der Folgezeit konzentrierte sich der SVG auf die Defensive und bot den Hausherren auf dem großen Rasenplatz zunächst wenig Raum zur Entfaltung. Einzig Fechenheims Kreativspieler Yikilmaz sorgte immer wieder für Gefahr im Gronauer Strafraum. Aber auch er scheiterte in letzter Instanz am besten Gronauer, unserem Keeper Patrick Freiwald.

Mit der Führung im Rücken ging es schließlich in die Pause. Nach der Halbzeit drückten die Hausherren immer mehr aufs Tempo und spielten sich in der Gronauer Hälfte fest. Der 1:1 (50.) Ausgleich fiel dann allerdings aus einer klaren Abseitsposition, die der insgesamt eher durchwachsen aufgelegte Linienrichter leider nicht erkannte. Auch in der Folgezeit sorgte unser SVG kaum noch für Entlastung und so kam die SpVgg in der 80. Minute zum letztlich verdienten 1:2 Führungstreffer, den Keeper Patrick Freiwald zuvor mit einigen Paraden noch zu verhindern wusste. Der SVG setzte in den Schlussminuten alles auf eine Karte und musste in der Nachspielzeit schließlich noch das 1:3 (90.+2) einstecken.

„Wir sind mit dem frühen Tor gut ins Spiel gekommen und haben im ersten Durchgang gut dagegengehalten und nicht allzu viel zugelassen. Nach der Pause war das in Summe aber zu wenig von uns, egal ob das Gegentor durch eine Abseitssituation zustande kommt oder nicht. Wir hatten einfach zu wenig Entlastung und sind oftmals nur hinterher gelaufen, was sicherlich auch an der Kraft liegt. Kommende Woche gilt es wieder intensiv zu trainieren und dann geht es mit dem TSV Bad Nauheim und dem Derby gegen Karben Schlag auf Schlag weiter“ fasste unser Trainer die heutige Partie zusammen.

Unsere 1B kam zum Auftakt nicht über ein 2:2 (1:1) gegen die zweite Mannschaft des FC Olympia Fauerbach hinaus. In einer hitzigen Partie brachte Tom Hanf den SVG früh mit 1:0 (10.) in Führung. Fauerbach drehte die Partie im zweiten Durchgang und erneut Tom Hanf sorgte mit seinem zweiten Treffer für den 2:2 Endstand (80.).